Satzung / Seite [
9
]
IV.
Eigenkapital und Haftsumme
§ 29 Geschäftsanteil und Guthaben
(1)
Der Geschäftsanteil
beträgt EUR 50,00.
(2)
Der Geschäftsanteil ist sofort einzuzahlen.
(3)
Ein Mitglied kann sich mit Zustimmung des Vorstand
e
s mit weiteren 
Geschäftsanteilen 
beteiligen.
(4)
Die auf den/die Geschäftsanteile geleisteten Einzahlungen abzüglich zur
Verlustabdeckung abgeschriebener Beträ
ge bilden das Geschäftsguthaben
eines Mitglied
e
s.
(5)
Das Geschäftsguthaben darf, solange das Mitglied nicht ausgeschieden ist,
von der
Genossenschaft nicht ausgezahlt, nicht aufgerechnet oder im 
geschäftlichen Betrieb der Genossenschaft als Sicherheit verwendet werden.
Eine geschuldete Einzahlung darf nicht erlassen werden; gegen diese kann 
das Mitglied nicht aufrechnen.
(6)
Die Abtretung ode
r Verpfändung des Geschäftsguthabens an Dritte ist
unzulässig und der Genossenschaft gegenüber unwirksam. Eine Aufrechnung 
des Geschäftsguthabens durch das Mitglied gegen seine Verbindlichkeiten 
gegenüber der Genossenschaft ist nicht gestattet.
§ 30
Gesetz
liche Rücklage
(1)
Die gesetzliche Rücklage dient nur zur Deckung von Bilanzverlusten.
(2)
Sie wird gebildet durch eine jäh
rliche Zuweisung von mindestens
zehn 
Prozent des Jahresüberschusses, solange die Rücklage 25 Prozent der
Bilanzsumme nicht erreicht.
§ 31 Nac
hschusspflicht
Die Mitglieder sind zur Leistung von Nachschüssen nicht verpflichtet.
V.
Rechnungswesen
§ 32 Geschäftsjahr
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.