Satzung / Seite [
4
]
§ 
13 Vertretung
(1)
Zwei Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlich für die Genossenschaft 
zeichnen und Erklärungen abgeben. Die Genossenschaft kann
auch durch ein
Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen gesetzlich vertreten 
werden.
(2)
Die Erteilung von Vollmachten ist zulässig.
§ 
14 Aufgaben und Pflichten des Vorstand
e
s
(1)
Die Vorstandsmitglieder haben bei ihrer
Geschäftsführung
die Sorgfal
t eines
ordentlichen und gewissenhaften 
Geschäftsleiters
einer Genossenschaft
anzuwenden. Über
vertrauliche
Angaben und 
Geheimnisse
, namentlich
Betriebs
-
und Geschäftsgeheimnisse die ihnen durch die
Tätigkeit
im Vorstand 
bekannt
geworden sind, haben sie Stillschweigen zu bewahren.
(2)
Der Vorstand hat insbesondere
a.
d
ie für einen 
ordnungsgemäßen
Geschäftsbetrieb notwendigen 
personellen und sachlichen 
Maßnahmen
rechtzeitig zu planen und 
durchzuführen.
b.
f
ür eine 
ordnungsgemäße
Buchführung
und ein zweckdienliches
Rechnungswesen zu sorgen
.
c.
o
rdnungsgemäße Inventuren vorzunehmen, ein Inventurverzeichnis
zum Ende des Geschäftsjahr
e
s aufzustellen und unverzüglich dem 
Aufsichtsrat vorzulegen.
d.
s
pätestens innerhalb von vier
Monaten
nach Ende des Ge
schäftsjahres
den 
Jahresabschluss
und
den 
Geschäftsbericht
dem Aufsichtsrat 
vorzulegen.
e.
d
ie Mitgliederliste zu führen.
§ 
15 Berichtserstattung gegenüber dem Aufsichtsrat
Der Vorstand hat dem Aufsichtsrat mindestens jährlich, auf Verla
n
gen auch in 
kürzeren 
Zeitabständen, eine Übersicht über die geschäftliche Entwicklung der
Genossenschaft im abgelaufenen Zeitraum und einen Unternehmensplan, aus
dem insbesondere der Investitions
-
und er Kreditbedarf hervorgeht, 
vorzulegen.
§ 
16 Zusammensetzung
(1)
Der Vorstand be
steht aus mindestens drei
Mitgliedern
.
(2)
Die Vorstandsmitglieder
werden
auf
Vorschlag
des Aufsichtsrates von der
Generalversammlung
gewählt.