Der Gärtnerhof am Stüffel
Vom Samenkorn bis in den Hofladen
Die bio-dynamische Wirtschaftsweise des Gärtnerhofes am Stüffel e.V.
garantiert Vielfalt und Lebendigkeit in allen Bereichen. Hier kann
ökologischer Gemüsebau erlebt werden - vom ersten Keimen des
Samenkorns bis zum Verkauf der Ernte im Hofladen. Hier arbeiten und
lernen Menschen mit Förderbedarf, hier wachsen über 30 verschiedene
Arten Gemüse und Kräuter in den Gewächshäusern und auf den
Feldern. Auf den Weiden pflegt eine kleine Galloway-Rinderherde
zusammen mit den Pferden artenreiches Grünland.
Am Hamburger Stadtrand erhält der Stüffel ein kleines Idyll, in dem
Natur und Erde geschont und mit Respekt behandelt werden. Jungen
Menschen mit all ihren unterschiedlichen Fähigkeiten wird hier ein
geschützter Rahmen für die Entwicklung geboten. Die Begegnung mit
den Hoftieren bietet dabei die Chance, Verantwortung und Ruhe zu
Wir meinen, jedem Menschen sollte eine Möglichkeit zu Lernen gegeben werden,
welche die persönliche Entwicklung einschließt.
ÖConsectetur aliquip fugiat
cillum ea, anim elit cillum ut id
est aliquip occaecat sint officia
velit. Magna dolore excepteur
culpa commodo: Et excepte
 ur anim ut nisi duis. Incididunt
irure ipsum deserunt, incididunt
adipeprehenderit officia.
Lernen im Gartenbau  
Arbeit und Lernen für
Menschen mit
Förderbedarf
Das Projekt „Lernen im
Gartenbau“ bietet 
Menschen, die den
Anforderungen einer
staatlich anerkannten
Ausbildung nicht
nachkommen können, eine
betriebsinterne Zeit zum
Lernen und Arbeiten im
Gartenbau.  Das Projekt
wird in Kooperation mit
den Elbe Werkstätten
durchgeführt.
Informationen unter
Telefon: 040-6040010
oder www.stueffel.de